Als neuer Termin wurde offenbar der 14. April genannt. Somit sind die Auswirkungen der Corona-Pandemie nun auch auf dem Grünen Hügel zu spüren. Angeblich war es bislang nicht möglich, alle technischen Mitarbeiter, die teilweise aus dem Ausland stammen, nach Bayreuth zu holen. 

Gerüchten, die Saison 2020 sei bereits abgesagt, tritt die Festspielleitung mit einer Pressemitteilung entgegen, die auf deren Homepage veröffentlicht ist. Darin teilt Festspielleiterin Katharina Wagner mit: „Momentan befinden wir uns in enger Abstimmung mit unseren Gremien und den zuständigen Behörden und werden Ihnen sobald als möglich Informationen (...) zukommen lassen.“ Selbstverständlich stehe die Gesundheit der Gäste, aller Mitwirkenden und Mitarbeiter an erster Stelle. 

Ziemlich eng würde es im Festspielhaus ab Mitte Juni zugehen, wenn zusätzlich zum technischen Personal auch Chor und Orchester anwesend sind.