Zwei Rohrbrüche Notversorgung steht

, aktualisiert am 15.02.2021 - 16:21 Uhr
Am Roten Hügel hat es in der Nacht zwei Rohrbrüche gegeben. Foto: Archiv/Eric Waha

Zwei Rohrbrüche am Roten Hügel und der Unteren Herzoghöhe beschäftigen die Stadtwerke seit Montagfrüh. Betroffen sind mehrere Mehrfamilienhäuser.

Bayreuth - Die klirrende Kälte fordert ihren Tribut jetzt auch im Bayreuther Wassernetz: In der Nacht zum Montag sind am Roten Hügel zwei Rohre geborsten. Wie Jan Koch, Pressesprecher der Stadtwerke Bayreuth, am Montag im Gespräch mit dem Kurier sagt, seien die Experten der Stadtwerke und die Mitarbeiter der Firmen vor Ort, um die Schäden zu beheben. Das Problem: Es sind einige Mehrfamilienhäuser betroffen.

17 Mehrfamilienhäuser betroffen

Wie Jan Koch sagt, gab gegen 1.30 Uhr in der Altmühlstraße vor Hausnummer 10 ein Rohr auf. der Schaden sei um 1.27 Uhr gemeldet worden. Hier seien rund 17 Hausanschlüsse betroffen, sagt Koch – darunter einige Mehrfamilienhäuser.

Zwei Stunden später: 13 weitere Häuser ohne Wasser

Zweieinhalb Stunden später, um 3.58 Uhr, sei dann ein Rohrbruch im Verbindungsstück zwischen der Dr.-Würzburger-Straße und dem Meranierring vor Hausnummer 25 ein Rohrbruch gemeldet worden. Auch hier stehen ausschließlich Mehrfamilien-Blocks: Koch spricht von 13 Hausanschlüssen mit vielen Parteien, die von der Wasserversorgung abgehängt sind.

Versorgung bis zum Abend wieder normal über die Leitung

Wie Jan Koch gegen 13 Uhr sagt, sei für die Häuser in der Dr.-Würzburger-Straße eine Notversorgung vor dem Haus mit der Nummer 23 aufgestellt, hier rechnet Koch damit, dass alle Anwohner bis 17 Uhr wieder Wasser aus dem hahn in ihrer Wohnung bekommen. Für die meisten Häuser in der Altmühlstraße sei gegen 12 Uhr bereits der Anschluss ans Netz erfolgt, bei einem Haus hatte es noch Probleme gegeben, die aber ebenfalls bis etwa 18 Uhr behoben sein sollen, dort war ein Hausanschluss infolge des Rohrbruchs kaputt gegangen.

 

Autor

 

Bilder