WARMENSTEINACH. Das Gehen fällt ihm noch sehr schwer, und Appetit hat er auch kaum. Arno Herrmann sind die Folgen des schweren Unfalles deutlich anzusehen. Die Hüfte gebrochen und am ganzen Körper Quetschungen und Hämatome. Dennoch ist der 80-Jährige jetzt wieder zuhause. Umsorgt von seiner Frau Christl und ständig umgeben von seinem Berner Sennenhund Jakob, seinem Lebensretter, wie er ihn nennt.