Zum Artikel „15 Meter Fels – aber wer zahlt das?“ Kurier vom 23. November.