Zum Leserbrief von Hans Gruber, Kurier vom 14. Mai