Eigentlich war der Tagesordnungspunkt nur eine reine Formalie: Es ging um die „Zustimmung zur Auflösung des Kommunalunternehmens Gewerbeflächenpool Wirtschaftsband A9 AöR“ und die Zustimmung zur Überführung in einen Bereich Flächenmanagement des Vereins Wirtschaftsband A9 Fränkische Schweiz. Sie habe sich erkundigt und frage sich, warum Creußen das Flächenmanagement nicht mehr nutze, so Renate van de Gabel-Rüppel (Grüne). „Und warum zahlen wir dann den Mitgliedsbeitrag an das Wirtschaftsband?“, ergänzte sie.