Der Auftakt verlief noch wunschgemäß, im Anschluss aber ging es steil bergab mit den Bayreuth Tigers in der DEL2. Dem 4:2-Sieg im Derby gegen die Selber Wölfe folgten drei Partien ohne jegliche Punktausbeute, sodass die Mannschaft von Trainer Petri Kujala nach vier Spieltagen wieder da steht, wo sie in den zurückliegenden Spielzeiten meist zu finden war – im Tabellenkeller.