An der Niederlage aber gab es nichts zu deuteln. Das Team von Trainer Petri Kujala verlor vor rund 500 Zuschauern deutlich mit 1:5 (0:3, 1:1, 0:1), wobei der 19-jährige Nürnberger DNL-Torhüter Colin Lausch (Zweiter von links) eine sehr passable Leistung im Tigers-Trikot ablieferte.

Den einzigen Tigers-Treffer markierte Willy Rudert, ein Eispirat im fremden Trikot.

Tore: 1:0 (6.) Schlenker, 2:0 (12.) Lenk (Thomas), 3:0 (15.) Pohl, 3:1 (29.) Rudert (Kolozvary, Trinkberger – 5 gegen 4), 4:1 (31.) Gams (5 gegen 4), 5:1 (42.) Lemay.