BAYREUTH. Am Ende waren es 210.293,12 Euro, die dem Zentrum fehlten. Wohl alles hat die inzwischen gekündigte Geschäftsführerin Jana S. (50) für sich verwendet. Keiner der Verantwortlichen hat etwas gemerkt. Am Mittwoch, 8. Januar, beginnt der Prozess am Amtsgericht Bayreuth.