Souveräner Sieg Medi-Team gewinnt beim MBC mit 99:70

Nach einem Steal auf dem Weg zum Korberfolg: David Walker (am Ball) zeigte mit 22 Punkten (6/8 Dreier) und fünf Rebounds eine starke Vorstellung. Foto: Peter Mularczyk

Obwohl nicht von Beginn an alles klappte, setzt sich Medi Bayreuth beim MBC klar durch. Topscorer mit 22 Punkten war David Walker.

Basketball - Medi Bayreuth hat dafür gesorgt, dass der MBC Weißenfels weiter um den Klassenerhalt in der Bundesliga zittern muss. Bei den Wölfen, die noch einen Sieg benötigen, gewann die Mannschaft von Trainer Raoul Korner am Sonntagabend souverän mit 99:70 (42:34). Die Entscheidung fiel im dritten Viertel, das die Gäste mit 27:13 für sich entschieden. Bereits am Dienstag (19 Uhr) steht das vorletzte Saisonspiel gegen die Frankfurt Skyliners an.

Anzeige - dunk.fm Spieltagsponsor

Schwache Dreierquote des MBC

In einer teilweise wilden ersten Halbzeit, in der bei beiden Teams nicht immer alles klappte, zeigten sie dafür vollen Einsatz. Nachdem MBC-Center Aleksandar Marelja zu Beginn des zweiten Viertels noch einmal zum 20:20 ausgeglichen hatte, zogen die Bayreuther mit einem 20:8-Lauf auf 40:28 (18.) davon. Das lag zum einen daran, dass die Gastgeber auch ihre mitunter offenen Dreier nicht trafen (1/12), andererseits am jetzt besseren Zusammenspiel im Medi-Team, in dem zudem David Walker mit einem Dreier und zwei Dunkings auftaute. Zur Halbzeit noch im Spiel hielt den MBC nur seine gute Quote aus dem Zweierbereich (12/19).

Im dritten Viertel wurde die Dreierquote der Weißenfelser auch nicht viel besser (1/10), und auch die Gegenwehr des ersatzgeschwächten MBC (weiter ohne Spielmacher Roko Rogic und BBL-Topscorer Michal Michalak) erlahmte nach einem Bayreuther 18:4-Start mit abschließend drei erfolgreichen Dreiern in Serie (Osvaldas Olisevicius, zweimal Walker) zum 60:38 (26.) zusehends. Weil auch Quinton Hooker, der acht der ersten zwölf MBC-Punkte erzielt hatte, immer mehr untertauchte, war die höchste Führung beim 99:68 erreicht.

Punkte für Bayreuth: Walker 22, Olisevicius 19, Tiby 14, Seiferth 12, Pardon 11, Bartley 10, Jalalpoor 5, Doreth 5, Jones 1.

Autor

 

Bilder