BAYREUTH. Sie haben ihre eigene Sprache. Sie haben ihre eigene Kleidung. Sie leben für ein paar Stunden alle zwei Wochen in einer eigenen Welt. Einer Welt der Kunst, der Kultur, des befreiten, heilsamen Lachens. Und wenn sie sich grüßen oder etwas gut finden, dann sagen sie „van“  oder „sehr van“. Merkwürdig? Bemerkenswert! Weil die Gesellschaft der Niederländter eine der ältesten Herrengesellschaften Bayreuths ist.