Nachhaltig, niederschwellig, informativ: Das wird die Anwendung „Shalom Bayreuth“. Anwendung, das klingt ziemlich gespreizt, ist es aber nicht. Es steckt viel Herzblut in dem Projekt, das allen einen einfachen Zugang zum jüdischen Leben, der jüdischen Geschichte und der großen Vielfalt eröffnet, die hinter den Mauern der ältesten Synagoge Deutschlands stecken – und längst nicht nur dort.