Es gilt als Leuchtturmprojekt der Hollfelder Stadtsanierung – das Bartholomäus-Spital. Ein Gebäude, das seit Jahrzehnten leer steht und nach umfangreicher Renovierung inklusive eines innovativen Anbaus eine gewichtige Rolle als Werbeträger für die ganze Fränkische Schweiz dienen soll. Beim bundesweiten Tag der Städtebauförderung am kommenden Samstag, 14. Mai, kann sich jeder von 15 bis 18 Uhr in Hollfeld ein Bild machen, was hier geplant ist, was hier entstehen soll.