BAYREUTH. Die lange Suche hatte Erfolg: Bei Bauernhöfen, am Stadtrand bei Aichig, soll das nächste Rückhaltebecken gebaut werden. Ähnlich dem Damm, der bereits in der Wilhelminenaue steht. Ein Riesen-Ding. Eine Millionen-Investition, an der das Wasserwirtschaftsamt Hof seit Jahren plant. Ab Dezember sollen Probebohrungen gemacht werden, um im Talraum des Roten Mains den Bodenaufbau erkunden zu können. Drei mögliche Standorte werden untersucht.