BAYREUTH. Heute lebt Hannelore Rimpl in Allersdorf bei Bindlach. Eigentlich ist die 69-Jährige aber eine Ur-Bayreutherin. Geboren wurde sie 1950 in einer Einzimmerwohnung unter dem Dach in der Markgrafenallee. Direkt gegenüber des Hauses mit der Nummer 17, das derzeit aus dem Stadtbild verschwindet – und und mit ihm seine langjährige Geschichte als Gaststätte.