Die Bayreuth Tigers haben die Gunst der Stunde genutzt und aus der 1:3-Niederlage der achtplatzierten Eispiraten Crimmitschau in Weißwasser Kapital geschlagen. Dank eines 3:2 (1:0, 0:1, 1:1, 1:0)-Siegs gegen den EV Landshut verkürzte die Mannschaft von Trainer Petri Kujala den Rückstand zum hintersten Playoff-Platz in der DEL2 auf fünf Zähler.