BAYREUTH/KULMBACH. Corona – und eine entsprechende Beweislage – machen es möglich: Das Verfahren um den blutigen Angriff mit einer abgebrochenen Bierflasche beim Kulmbacher Altstadtfest im Sommer 2019 dürfte als schnellster Schwurgerichtsprozess in die Annalen eingehen. Der angeklagte Totschlagsversuch war nicht sicher nachweisbar.