Versteigerung in New York Hopper-Gemälde könnte bei Auktion Millionen bringen

Das Gemälde "Shakespeare at Dusk" von Edward Hopper. Das Werk, das den Central Park in New York zeigt, des US-Künstlers wird im Auktionshaus Sotheby's versteigert. Foto: Sotheby’s

Edward Hopper gehört zu den größten Künstlern des 20. Jahrhunderts. Eines seiner Werke wird in New York versteigert - und könnte viel Geld einbringen.

New York - Ein Gemälde des US-Künstlers Edward Hopper (1882-1967), das den New Yorker Central Park zeigt, könnte bei einer Auktion in New York bis zu 10 Millionen Dollar (etwa 8,9 Millionen Euro) einbringen. Hopper habe "Shakespeare at Dusk" 1935 gemalt, teilte das Auktionshaus Sotheby's mit.

Die Auktion sei für den 21. Mai geplant. Das Gemälde hatte einst dem Business-Tycoon John Jacob Astor VI (1912-1992) gehört, dessen Vater beim Untergang des Luxusdampfers "Titanic" ums Leben gekommen war. Seine Mutter hatte schwanger in einem Rettungsboot überlebt.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading