BAYREUTH. Zieht man einen großen Strich unter eine mehr als zweistündige Diskussion, die den Bauausschuss des Stadtrats am Dienstag bis in den Abend hinein bewegt, bleiben zwei Fragen übrig: Wie soll Bayreuth das bezahlen? Und: hat die Stadt überhaupt eine Chance, Nein zu diesem Projekt zu sagen? Die Antworten darauf sind so schwierig wie die Diskussion vielschichtig. Es geht um den abschnittsweisen Neubau der Gewerblichen Berufsschule. Dem, wenn er kommt, größten Neubauprojekt der jüngeren Bayreuther Geschichte.