Die Beamten redeten den drei Männern gut zu. Einer von ihnen war auch einsichtig und beendete das Trinkgelage. Ein 34-jähriger Bayreuther aber weigerte sich und zeigte sich gegenüber den Beamten aggressiv. Darüber hinaus beeinflusste er den 26-jährigen Wohnungsinhaber. Dieser verhielt sich daraufhin auch aggressiv. 

Da die beiden Männer laut Polizei nicht zu beruhigen waren, mussten sie ihren Alkoholpegel in Höhe von jeweils knapp zwei Promille in der Ausnüchterungszelle abbauen.