Zum Artikel „Der Täter war polizeibekannt“, Kurier vom 31. Juli.