Zum Artikel „Stadtrat zahnt mit AfD-Urteil“, Kurier vom 29. August.