Der Zweckverband wurde 2014 durch elf Kommunen gegründet. „Nun haben sich 141 Kommunen, davon 132 Mitglieder und neun via Zweckvereinbarung angeschlossen“, teilte Thomas Gräml, Leiter des fließenden Verkehrs, dem Pottensteiner Stadtrat mit. Die Verbandsmitglieder kommen aus der Oberpfalz, aus Niederbayern und Mittel- und Oberfranken. 175 046 Ordnungswidrigkeiten gab es im Jahr 2023. „Darunter sind 78 808 Fälle im ruhenden Verkehr“, zählte der Leiter auf. Von den 47 523 geleisteten Überwachungsstunden vielen 28 840 Stunden auf den ruhenden Verkehr und 15 853 Stunden auf den fließenden Verkehr. „Die Kommunen teilen uns einmal pro Jahr spätestens im November ihre monatlichen Buchungsstunden für das darauffolgende Jahr mit“, erklärte er. Dabei seien Reduzierungen der genannten Buchungstage mit Vorlaufzeitenmöglich. Im ruhenden Verkehr käme eine Überwachungsstunde auf 50 Euro bei einer Mitgliedschaft und bei einer Zweckvereinbarung auf 65 Euro. Die Sachbearbeitung je Fall käme auf elf (Mitglied) beziehungsweise 13 Euro (bei Zweckvereinbarung) je Fall.