Frankreich besetzte im Januar 1923 das Ruhrgebiet, weil die Weimarer Republik die im „Pariser Beschluss“ festgelegte Wiedergutmachung nicht leisten konnte. Es brach Panik aus, die Währung stürzte ab. Der Bayreuther Stadtrat druckte Notgeld in Milliardenhöhe.