Spiel gegen FC Pipinsried SpVgg Bayreuth verpasst Sprung an Tabellenspitze

Den Sprung an die Tabellenspitze hat die SpVgg Bayreuth durch eine 1:2-Niederlage gegen den starken Aufsteiger FC Pipinsried verpasst. 

Den Sprung an die Tabellenspitze hat die SpVgg Bayreuth durch eine 1:2-Niederlage gegen den starken Aufsteiger FC Pipinsried verpasst. 

Die Gäste siegten dank eines Doppelpacks von Pablo Pigl, Ivan Knezevic glich kurz nach der Pause aus. Die Führung besorgte Pigl vom Elfmerpunkt, nach einem kapitalen Bock des gerade eingewechselten Neuzuganges Nico Andermatt besorgte er die Entscheidung. Während Bayreuth aus vielen Möglichkeiten zu wenig machte, erwiesen sich defensivstarke Gäste als enorm effektiv.

Bayreuth: Kolbe - Götz, Eder (10. T. Weber), F. Weber, Lippert - Weimar (46. Andermatt), Kirsch (70. Moos)- Danhof (57. Stininger), Nollenberger (65. Stockinger ) - Maderer, Knezevic.

Pipinsried: Eiban - Schröder, Schraufstetter, Fippl, Zitzelsberger - Jelisic, Kauffmann (84. Koch), Gashi - Emirgan (68. Cipollo), Pigl (88. Knecht)

Tore: 0:1 Pigl (9./FE), 1:1 Knezevic (47.), 1:2 Pigl (53.) 

Schiedsrichter:

Gelbe Karten: Weimar, Maderer / Jelisic, Pigl, Zitzelsberger

 

Bilder