BAYREUTH. Für den Einbrecher war das Haus am Grünen Hügel fast wie ein Lottogewinn. Für die Bewohner war der Einbruch ein Schock. Der Einbrecher hinterließ überall sein Blut, doch er machte Beute im Wert von fast 100.000 Euro. Der Prozess um den Einbruch war ebenso spektakulär wie die Tat – weil auf der Anklagebank nicht der richtige Täter saß.