Schneiders lässige Jazz-Chords und seine treibenden Orgel-Grooves ließen Musikerherzen höherschlagen.

Ein ausführlicher Bericht folgt.