PEGNITZ. Ein nicht besonders großer, drahtiger Mann steht im Pottensteiner Juramar neben dem Becken. Vor ihm schwimmen seine Schützlinge, die Jugendschwimmer des neuen Sport- und Triathlonvereins (STV) Pegnitz. Ex-Olymia-schwimmer Andreas Behrend wirkt, als stünde er permanent unter Spannung, tigert auf und ab, ruft hin und wieder Anweisungen ins Becken. Auf seinem Shirt steht „Wake up. Kick Ass. Repeat.“ : Aufwachen. Jemandem in den Arsch treten. Wiederholen.