Die Bayreuth Tigers müssen befürchten, dass ihnen um den Jahreswechsel herum in der Eishockey-Oberliga Süd zwei große Talente im Aufgebot fehlen werden. Was nach einer schlechten Nachricht klingt, ist allerdings eine ausgesprochen gute: Nicolas und Samuel Schindler würden in diesem Fall nämlich zum deutschen Kader für die U20-Weltmeisterschaft gehören, die vom 26. Dezember bis 5. Januar im schwedischen Göteborg ausgetragen wird. Für die aus Pilsen stammenden Zwillinge wäre dieser Termin für das Großereignis umso reizvoller, als sie am 28. Dezember ihren 19. Geburtstag feiern.