Runde Zahl bereits nach knapp vier Wochen erreicht Schon 10.000 Besucher im Wildpark Mehlmeisel

Nach nicht einmal vier Wochen hat der Wildpark Mehlmeisel schon seinen 10.000 Besucher begrüßt. Es ist Elias aus Mitterteich.

Da war Elias Kastl aus Mitterteich ganz schön baff: Schon am Eingang des Wildparks Waldhaus Mehlmeisel warteten Bürgermeister Franz Tauber und Naturpark-Gebietsbetreuer Ronald Ledermüller, um ihn als den 10.000. Besucher zu begrüßen. Ebenso ging es seiner Mutter Claudia. Ein Blumenstrauß, ein Waldbuch für Kinder und eine Jahreskarte für die ganze Familie waren das Geschenk für die Jubiläumsbesucher.

„Es freut uns natürlich unheimlich, wie viele Besucher wir in so kurzer Zeit schon im neuen Wildpark hatten“, sagt Bürgermeister Franz Tauber. Noch nicht mal vier Wochen ist der Park mit Luchsen, Auerhühnern, Rothirschen und Wildschweinen geöffnet und schon ist die erste „Schallmauer“ durchbrochen.

Gebietsbetreuer Ronald Ledermüller hob hervor, dass die neuen Gehege nicht nur eine hervorragende Attraktion für Ausflüge von Touristen und Einheimischen sind. „Wir hatten schon viele Schulklassen hier. Und es erleichtert mir natürlich meine Aufgabe sehr, die Leute für die heimischen Wildtiere und ihren Schutz zu begeistern, wenn die Menschen die Tiere hier so hautnah erleben können.“ Das bestätigte auch Elias Kastl nach seinem Rundgang: „Es war wirklich schön bei den Tieren und am tollsten waren die Luchse!“

red

 

Bilder