BASKETBALL. Die Saisonvorbereitung ist vorbei, aber die Bundesliga beginnt noch nicht. Zwischen diesen beiden Jahreszeiten hat die BBL diesmal den Pokal-Wettbewerb eingeschoben, der bekanntlich nach neuem Modus ausgetragen wird. Vier Gruppen mit jeweils vier Mannschaften ermitteln an unterschiedlichen Standorten an diesem und dem nächsten Wochenende je einen Teilnehmer am Top-Four-Turnier, das am 1./2. November in München stattfindet. Dieses Format wurde aus der Pandemie-Not heraus geboren, hat aber viele Befürworter. „Ich finde diese Lösung toll und auch die Lage vor dem Saisonstart super“, sagt Trainer Raoul Korner, für den mit Medi Bayreuth der Wettbewerb am Sonntag in Weißenfels gleich mit der schwersten Aufgabe beginnt: Um 20.30 Uhr steht das Duell mit Ex-Meister Bayern München auf dem Programm.