"Tatort: Verbrannt" im Kino

Foto: dpa Foto: red

Ein "Tatort" kommt in die Kinos: Bereits am Mittwoch, 30. September um 20.15 Uhr haben Fans die Gelegenheit den neuen Fall "Verbrannt" mit Wotan Wilke Möhring bundesweit auf der Leinwand zu sehen auch im Cineplex Bayreuth.

Der Fall an dem Bundespolizist Thorsten Falke (Wotan Wilke Möhring) und seine Kollegin Katharina Lorenz (Petra Schmidt-Schaller) arbeiten, basiert auf der realen Geschichte des Flüchtlings Oury Jalloh. Dieser hatte sich 2005 in seiner Zelle selbst entzündet. Der Fall ist bis heute nicht aufgeklärt.

Auch im "Tatort" verbrennt ein afrikanischer Flüchtling in seiner Gefängniszelle unter mysteriösen Umständen. Falke und Lorenz sind für denn Fall eigentlich nicht zuständig und ermitteln auf eigene Faust.

Das Erste zeigt den "Tatort" dann am Sonntag, 11. Oktober um 20.15 Uhr.

Mehr zum Thema Tatort lesen Sie hier:

red