Polizeimeldung Vorfahrt missachtet - eine verletzte Person

Symbolbild: © Nordbayerischer Kurier

HOF. Eine verletzte Beifahrerin und ein Sachschaden von zirka 15.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls vom Dienstagabend in der Äußeren Bayreuther Straße. Ein 18-jähriger Fahranfänger missachtete die Vorfahrt und muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr verantworten.


Der junge Hofer befuhr mit seinem Toyota die Richard-Wagner-Straße in Richtung Äußere Bayreuther Straße. An der dortigen Kreuzung übersah er ein Stopp-Schild und kollidierte mit dem BMW X3 eines vorfahrtsberechtigten 73-jährigen Rentners aus Hof.
Durch den Zusammenstoß erlitt die 71 Jahre alte Beifahrerin im BMW glücklicherweise nur leichtere Verletzungen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro.


 

0 Kommentare

Kommentieren

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading