Polizeimeldung Topf auf eingeschaltetem Herd vergessen

Symbolbild: © Nordbayerischer Kurier

WEILERSBACH, LKR. FORCHHEIM. Ein vergessener Topf mit Essen auf dem eingeschalteten Herd hatte am Sonntagmittag einen Brand zur Folge. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 10.000 Euro.


Eine 32-jährige Frau stellte am Sonntag, nach dem Mittagessen, gegen 13 Uhr, einen gefüllten Topf auf die noch eingeschaltete Herdplatte und verließ die Küche. Nach einiger Zeit fing das Kochgut zu brennen an und die Flammen erfassten Herd und Abzug. Als die Bewohnerin die Rauchentwicklung bemerkte, wollte sie das Feuer noch selbstständig löschen, konnte aber nichts mehr ausrichten. Die alarmierte Feuerwehr Weilersbach löschte den Brand und lüftete die vollkommen verqualmte Küche. Vorsorglich begab sich die Frau ins Klinikum Forchheim.


 

0 Kommentare

Kommentieren

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading