Polizeimeldung Tabak geraubt

Symbolbild: © Nordbayerischer Kurier

COBURG. Zwei bislang unbekannte Täter beraubten Sonntagfrüh einen 38-Jährigen in der Innenstadt. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.


Kontakt zur...

Gegen 7 Uhr sprachen zwei Männer den Coburger in der Kasernenstraße an und forderten Zigaretten. Im Verlauf des Gespräches schlug ihm einer der Unbekannten in das Gesicht. Als der Angegriffene versuchte, mit seinem Fahrrad zu flüchten, trat einer der Täter gegen das Zweirad und brachte den 38-Jährigen so zu Fall. Als dieser auf der Straße lag, nahm einer der Räuber die Beute, ein kleines Päckchen Tabak, an sich und flüchtete mit seinem Mittäter in unbekannte Richtung.

Der Coburger erlitt durch den Übergriff schwere Verletzungen und musste medizinisch behandelt werden.

Von den zwei Tatverdächtigen werden als zirka 25 Jahre alt mit osteuropäischem Aussehen beschrieben. Sie sprachen gebrochen deutsch und waren beide mit schwarzen Jogginghosen bekleidet. Einer der Männer trug ein blaues, der andere ein schwarzes T-Shirt.

Das Fachkommissariat für Eigentumsdelikte der Kripo Coburg ermittelt und bittet um Mithilfe der Bevölkerung. Zeugen, die zur Tatzeit im Bereich der Kasernenstraße Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Coburg unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 zu melden.


 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading