Gegen 15.30 Uhr fielen die beiden 33-Jährigen einer Streifenbesatzung der Polizei aus Naila auf. Beide Männer angelten an einem privaten Gewässer im Steinbruch nahe dem Hundeübungsplatz. Einen Weißfisch hatte einer der Angler bereits am Haken, warf ihn aber umgehend zurück ins Wasser, als er die Beamten sah. Bei der Kontrolle konnten beide keinen Angelschein vorweisen. Die Beamten unterbanden das illegale Treiben und stellten die gesamte Angelausrüstung sicher. Zudem wird gegen beide wegen Fischwilderei ermittelt.