Die Polizisten wollten den Fahrradfahrer, gegen 15 Uhr, in der Straße „Alte Schneyer Fuhre“ kontrollieren und machten dies durch eingeschaltete Anhaltesignale am Streifenwagen deutlich. Als der 38-Jährige das Polizeiauto sah, fuhr er einfach weiter. Als er über eine Wiese flüchten wollte, verfolgten ihn die Beamten kurzerhand zu Fuß weiter. Bei der kurzen Verfolgung warf der Mann noch ein Päckchen weg. Die Polizeibeamten nahmen den Tatverdächtigen vorläufig fest. Sie fanden im Gras ein Druckverschlusstütchen mit Marihuana und stellten es sicher. Bei der Überprüfung des Fahrrades kam zudem ans Licht, dass es in Nürnberg entwendet worden war. Den 38-Jährigen erwarten nun strafrechtliche Ermittlungen.