Gegen 16 Uhr kontrollierte die Streifenbesatzung an der Anschlussstelle Münchberg-Nord ein Fahrzeug aus dem Zulassungsbereich Fürstenfeldbruck. Bei dem jungen Fahrer hatten die Polizisten schnell den Verdacht, dass dieser unter Drogeneinwirkung steht. In seinem Fahrzeug fanden die Beamten zudem Marihuana, das unter einer Abdeckung des Schalthebels versteckt war. Da der Drogenvortest bei dem Mann aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck positiv reagierte, nahmen ihn die Polizisten mit zur Blutentnahme und stellten die aufgefundenen Drogen sicher. Gegen den Fahranfänger wird nun wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und wegen einer Fahrt unter Drogeneinwirkung ermittelt.