Polizeimeldung Hoher Sachschaden bei Unfallflucht

Symbolbild: © Nordbayerischer Kurier

COBURG. 10.000 Euro Sachschaden verursachte ein bislang unbekannter Autofahrer in der Nacht zum Sonntag bei einem Verkehrsunfall in der Straße „Gemüsemarkt“. Die Polizei Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.


Zwei Autofahrer hatten ihre Wagen auf Höhe der öffentlichen Toiletten in den Parkbuchten am Coburger Gemüsemarkt. Zwischen Samstagabend, 22 Uhr, und Sonntagfrüh, 9.30 Uhr, touchierte der bislang unbekannter Autofahrer sowohl den Audi als auch den BMW im Heckbereich. Ohne sich um seine gesetzlichen Pflichten zu kümmern, setzte der Unfallflüchtige seine Fahrt fort.

Die aufnehmenden Beamten der Polizeiinspektion Coburg konnten im Rahmen der Unfallaufnahme Lackspuren sichern und schätzen den entstandenen Sachschaden auf etwa 10.000 Euro.


Zeugen des Verkehrsunfalles werden gebeten, sich mit der Coburger Polizei unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 in Verbindung zu setzen.


 

0 Kommentare

Kommentieren

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading