Polizeimeldung Falke aus Kühlergrill befreit

Symbolbild: © Nordbayerischer Kurier

LICHTENFELS. Weil sich ein Greifvogel nicht mehr selbstständig aus dem Motorraum eines Autos befreien konnte, bat eine Frau die Polizei Lichtenfels um Hilfe.


Zum Vergrößern bitte klicken
Foto: Polizei
Foto: Polizei

Dienstagmorgen verfing sich der Falke in dem Kühlergrill des Seats. Die 54-jährige Halterin wendete sich daraufhin an die Beamten, die wiederum die Tierrettung und Mechaniker einer Werkstatt um Hilfe baten. Mit vereinten Kräften gelang es, die Fahrzeugteile abzubauen und den Falken zu retten. Der Greifvogel war augenscheinlich nicht schwer verletzt und ging in die Obhut einer Greifvogelstation. Am Seat entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 1.500 Euro.


 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading