Polizeimeldung Bei Glätte zu schnell in der Kurve

Symbolbild: © Nordbayerischer Kurier

THIERSHEIM, LKR. WUNSIEDEL. Noch nicht auf die winterlichen Straßenverhältnisse eingestellt hatte sich am Sonntagmorgen ein 20-Jähriger aus Schleswig-Holstein. Er kam mit seinem Opel von der Staatsstraße St2180 ab und stieß gegen ein Verkehrszeichen. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu.


Gegen 9.45 Uhr fuhr der junge Mann auf der St2180 von Stemmas Richtung Kothigenbibersbach. In einer scharfen Kurve kam er plötzlich nach links von der Straße ab und prallte gegen ein Verkehrsschild. Hierbei zog er sich leichte Verletzungen zu. Sein 18-jähriger Beifahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von zirka 20.000 Euro. Nach ersten Erkenntnissen war der Fahranfänger in Anbetracht der winterlichen Straßenverhältnisse zu schnell in die Kurve gefahren.


 

0 Kommentare

Kommentieren

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading