PEGNITZ..  Ab dem 1. Mai hat der Stadtrat acht neue Mitglieder. Vier Amtierende, die sich am Sonntag erneut zur Wahl stellten, haben den Einzug nicht mehr geschafft. Die SPD verliert zwei Sitze und hat nur noch vier, die FWG verliert ebenfalls zwei Mandate, die aber quasi die Freien Wähler für sich holen. Einen Sitz weniger hat die CSU. Die Grünen und die Pegnitzer Gemeinschaft legen je zwei Mandate zu. Zukunft Pegnitz bleibt bei einem Sitz.