Ortssanierung Entsiegelung

KOMMENTAR. Ja, Warmensteinach ist ein Ort, an dem sich Touristen wohlfühlen. Und ja, Warmensteinach soll im Rahmen der Ortssanierung grüner und dadurch noch attraktiver für Einwohner und Reisende gemacht werden.

Mehr Grün ist nötig. Auch der Architekt aus dem Planungsbüro und Bürgermeister Axel Herrmann sehen das so. Zu viele Flächen sind Asphaltwüsten und so gar nicht ansprechend, weil schwarz und kahl. Ein paar Bäumchen, die das Bild entlang der Ortsdurchfahrt aufhübschen, die Teerflächen entsiegeln und den Luftkurort noch schöner machen, sollten da doch alle willkommen heißen, oder?

Leider nicht. Wohin soll der ganze Schnee, wenn an der Straße und auf den Parkplätzen Bäume stehen? Das fragen sich einige Warmensteinacher. Doch warum bei Neuerungen immer erst mal nach den Problemen suchen? Ein grünerer Ort hat nur gute Seiten. Und der viele Schnee passt sicher auch neben die Grünflächen.

lena.buckreus@nordbayerischer-kurier.de

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading