Obernsees Dorfabend mit Weihnachtsmarkt

Dieter Jenß

Ein großer Besucherandrang herrschte in Obernsees beim traditionell unter Federführung des Verschönerungsvereins erstmals wieder nach 2019 am Vorabend des ersten Advents organisierten „Christbaumeinsingen“ am Marktplatz, dem sich ein kleiner Weihnachtsmarkt am Festplatz vor der Kulturscheune anschloß. 

Der Marktplatz, jahrzehntelang Austragungsort der Veranstaltung, stand zumindest zum Auftakt beim „Christbaumeinsingen“ im Mittelpunkt. Dort stimmte der Gesangverein Liederhort unter Leitung von Peter Cervenec mit mehreren Liedern, so zum Auftakt mit dem „Adventsjodler“, die Besucher auf die beginnende Adventszeit ein.

Das Christkind Jule Zimmermann gab vom Balkon der Bräuschänke einen Prolog zum Besten, Bürgermeister Karl Lappe und Pfarrer Thilo Neuhaus sprachen besinnliche Worte. Anschließend gab es für die Buben und Mädchen aus den Händen vom Christkind und vom Nikolaus, in dessen Rolle Gemeinderat Sven Gössl schlüpfte, kleine Geschenke.

 

Bilder