Nachhaltigkeit Tüftler reparieren jetzt auch Kleidung

Redaktion
Von links: Heinrich Mertel tüftelt gerade mit einem Kollegen, während Dieter Bergmann und Herbert Beyerlein einen alten Staubsauger wieder funktional machen. Jens Ohlendorf (rechts) repariert einen Discman. Foto: Geschwister-Gummi-Stiftung

Ehrenamtliche flicken ab sofort nicht nur Elektrogeräte, sondern auch Mode und geben dazu Anleitung. Der Kulmbacher Tüftlertreff wächst immer weiter.

Neben verschiedenen Elektrokleingeräten können ab sofort auch Kleidungsstücke beim Tüftler-Treff ausgebessert werden. Darauf verweist die Geschwister-Gummi Stiftung. Im Familientreff und Mehrgenerationenhaus stehen Nähmaschinen zur Verfügung, können aber auch gerne mitgebracht werden, wie die Organisatoren betonen. Auch Arbeitsmaterial ist vorhanden. Eingeladen sind sowohl erfahrene Näher, als auch Anfänger.

Seit seinem Start sei das Projekt, das in Kooperation mit dem Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement KoBe und der Abteilung Abfallwirtschaft des Landkreises Kulmbach stattfindet, stark gewachsen. So wurde es unter anderem auch im „Helden der Heimat“-Projekt der Adalbert-Raps-Stiftung Kulmbach ausgezeichnet und gefördert.

Um dem großen Zuspruch gerecht zu werden, sucht das Team nach weiteren Tüftler-Kollegen, die sich mit Elektrokleingeräten auskennen, und defekte Maschinen gemeinsam reparieren möchten. Der nächste „Tüftler-Treff“ findet am Freitag, 27. Januar, von 14 bis 17 Uhr im Mehrgenerationenhaus und Familientreff der Geschwister-Gummi-Stiftung statt.

 

Bilder