"Menschen in Not" Kurier-Stiftung sammelt über 40.000 Euro

 Foto: Andreas Harbach

Die Spendengala zugunsten der Kurier-Stiftung "Menschen in Not" war ein voller Erfolg: Binnen einer Woche wurden mehr als 40.000 Euro gesammelt, die nun Hilfsbedürftigen in Bayreuth und Umgebung zugute kommen.

„Ich freu mich einfach riesig, dass es auf solch große Resonanz gestoßen ist,“ sagt Stiftungsvorsitzender Serge Schäfers sichtlich beeindruckt: Über 40.000 Euro sind inzwischen auf dem Spendenkonto der Kurier-Stiftung „Menschen in Not“ angekommen.

Eine Woche nach der großen Spenden-Gala im Porsche-Zentrum. Ein unglaublicher, unerwarteter Erfolg für die Akteure, die mit dem Live-Stream auch Neuland betreten haben.

Sehen Sie hier den Zusammenschnitt der Spendengala:

Das gespendete Geld wird dringend benötigt für die zur Zeit laufenden Weihnachts-Projekte. Corona-bedingt werden in diesem Jahr allerdings Gutscheine für Lebensmittel verteilt, statt der sonst üblichen gut gefüllten Tüten, aber auch Gutscheine für den Einkauf in einem Spielwarengeschäft, damit Kinderwünsche erfüllt werden können und Gutscheine, mit denen Senioren eine Freude bereitet wird.

Darüberhinaus hilft die Stiftung in unzähligen Einzelfällen, von der drohenden Stromsperrung, die abgewendet wird, bis hin zum Kauf eines neuen Herdes oder einer Waschmaschine. In den vergangenen Monaten wurden deutlich mehr Unterstützungsanträge eingereicht im Vergleich zum Vorjahr.

Und die Unterstützung geht weiter. Stefan Hanus von der Gaststätte Maisel verkauft Gutscheine für 44 Euro im Wert von 50 und spendet davon sechs Euro an die Stiftung.

Vielen Dank allen Helfern und Unterstützern für dieses Engagement!

Bilder der Spendengala sehen Sie hier >>>

 

Bilder