Medi holt Kay Bruhnke Dreijahresvertrag für einen 19-Jährigen

Schon als 17-Jähriger spielte Kay Bruhnke (links) für den FC Baunach in der ProA. Das Bild zeigt ihn bei der Partie in Tübingen. Foto: Imago Images

BASKETBALL. Das ist also der junge Spieler, in dem Trainer Raoul Korner „ein Projekt wie bei Robin Amaize oder Lukas Meisner“ sieht: Bundesligist Medi Bayreuth hat den gerade erst 19 Jahre alt gewordenen Kay Bruhnke verpflichtet und gleich mit einem Dreijahresvertrag ausgestattet.

Der 201 cm große Allrounder stand bis vor Kurzem bei Brose Bamberg unter Vertrag und spielte beim Farmteam des Ex-Meisters, FC Baunach (ProA, zuletzt ProB). 2018 wurde er ins Allstar-Spiel der U-19-Bundesliga NBBL berufen.

„Kay ist ein extrem talentierter und variabler Spieler, der in der letzten Saison viel Verletzungspech hatte“, sagt Korner über den gebürtigen Weidener. „Wir wollen daran arbeiten, ihn so aufzubauen, dass er sein hohes Leistungsmaximum ausschöpfen und zu einem Leistungsträger reifen kann.“ Wie Amaize und Meisner soll er die Chance bekommen, sich „vom Talent zum Spieler“ zu entwickeln.

DUNK.FM - Alle medi Bayreuth Basketball Spiele live im Audiostream