Landkreis Bayreuth Drei Brände an zwei Tagen: ein Verletzter

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Daniel Bockwoldt/Archivbild

Gleich an zwei Orten im Landkreis Bayreuth hat es am Samstag gebrannt. Am Freitag erlitt ein Mann bei einem weiteren Feuer eine Rauchgasvergiftung.

Fichtelberg/Gefrees/Hollfeld - In Fichtelberg entzündeten sich am Nachmittag eine Gewächsschutzplane und darauf befindlicher Rindenmulch. Der Brand war wohl durch die Sonneneinstrahlung entfacht worden, wodurch die Böschung an mehreren Stellen rauchte. Ein offenes Feuer entstand nicht, berichtet die Polizei Bayreuth-Land.

Zudem fing in den Abendstunden in Lützenreuth im Ortsbereich von Gefrees aus bislang ungeklärter Ursache ein Stapel Brennholz Feuer. Die jeweiligen Feuerwehren löschten die betroffenen Stellen ab. Niemand wurde verletzt. Es kam jeweils zu keinem Schaden.

Bereits am Freitagnachmittag war eine Hobbyküche in Hollfeld in Brand geraten. Die Ursache war eine versehentlich eingeschaltete Herdplatte, durch die ein Feuer entstanden war, weil Gegenstände darauf gestanden hatten. Ein 35-Jähriger erlitt beim Löschen eine Rauchgasvergiftung. Die Feuerwehren aus Hollfeld, Weiher und Plankenfels löschten den Brand. Der Schaden beträgt etwa 10.000 Euro.

 

Bilder