Beamte der Hofer Verkehrspolizei fiel der Peugeot,, in dem der 53-Jährige unterwegs war, auf der A 9 Richtung Süden auf. Bei der anschließenden Kontrolle auf dem Parkplatz Streitau-West, konnte der Mann aus dem Landkreis Hof keinen Führerschein vorzeigen. Zudem stellten die Beamten bei ihm deutlichen Alkoholgeruch fest. Der Mann räumte sofort ein, keine Fahrerlaubnis mehr zu besitzen und Alkohol getrunken zu haben. Ein Alkoholtest vor Ort ergab einen Wert von 1,14 Promille.

Die Weiterfahrt wurde dem Mann untersagt. Zudem musste er sich einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen. Gegen ihn leiteten die Beamten ein Verfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, sowie einer Trunkenheitsfahrt ein. Auch gegen die 59 Jahre alte Halterin aus dem Landkreis Hof wird wegen Ermächtigens zum Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt.