Ein ehemaliger Pfarrer soll sich an mindestens sechs Kindern und Jugendlichen vergangen haben. Nun beginnt die Aufarbeitung.